Artikel mit dem Tag "Schweiz"



Appell und Factsheets · 18. Oktober 2020
Wir bitten inständig in der öffentlichen Kommunikation und für politische Entscheidungen nicht wie bis anhin die tägliche Anzahl positiv Getestete zur Rate zu ziehen. Diese Zahl ist je länger je weniger aussagekräftig. Stattdessen sollten folgende Daten als Entscheidungs- und Kommunikationsgrundlage dienen: 'Auslastung Intensivbetten' und 'Anzahl Tote in Relation'. Es braucht zudem eine regional und sozioökonomisch ausdifferenzierte Analyse der Daten und mehr klinisch-empirische Studien.
12. Oktober 2020
Zurzeit steigt die Fieberkurve spürbar an: Bundesrat Alain Berset und das BAG wollen der Schweizer Bevölkerung glauben machen, die zweite Welle stehe unmittelbar bevor. Anstatt rational begründete Entscheide zu fällen, sind operative Hektik und Angstmacherei angesagt. Die gegenwärtige Situation zeigt unmissverständlich auf, dass die vom Bund verfolgte Eindämmungsstrategie versagt hat.

Vlog · 25. September 2020
Best-of-Statements von Dr. Stephan Rietiker (Arzt und Unternehmer) von InsideCorona an einem Event von "Unchain your mind" zur Corona-Strategie und Kommunikation der Behörden.
22. September 2020
Den Schweizer Behörden fehlt es an einer klaren und fundierten Corona-Strategie. Es ist bedenklich, dass aussagekräftige Daten und Evidenzen als seriöse Entscheidungsgrundlage bis heute fehlen. Stattdessen wird mit Horrorszenarien und ideologisch gefärbten Aussagen von der eigenen Rat- und Konzeptlosigkeit abgelenkt. Es ist erschreckend, dass unsere Bevölkerung innerhalb weniger Monate ihre Selbstbestimmung und Eigenverantwortung verlor und zu einem Volk in Fesseln wurde.

03. April 2020
Die natürliche Immunisierung der Schweizer Bevölkerung ist auf gutem Weg: geschätzte 1 Million Bürgerinnen und Bürger sind entweder infiziert oder bereits genesen. Die Schweiz muss zur Kenntnis nehmen, dass sich die Ausbreitung des Coronavirus nicht wirklich «eindämmen» lässt, sondern wir müssen lernen, mit dem Virus angemessen zu leben und dessen Verbreitung bestmöglich zu kanalisieren. Dies reduziert auch das Risiko einer zweiten oder dritten Corona-Welle.