Nach massiven Fehlern bei der Handhabung der COVID Pandemie kündigt Centers for Disease Control and Prevention (CDC) durchgreifende Reorganisation an
23. August 2022
Letzte Woche kündigte die Direktorin des amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC), Rochelle P. Walensky, an, dass das CDC einer durchgreifenden Reorganisation («major overhaul») unterzogen werde. Sie streute sich Asche aufs Haupt und sprach von gravierenden Fehlern in der Beurteilung, Handhabung und Kommunikation im Zusammenhang mit der COVID Pandemie. Wie sieht es in der Schweiz aus?
BAG und COVID Taskforce in der Sackgasse: die Null COVID und Vaxx only Strategien haben total versagt
13. Januar 2022
Es ist heute klar, dass die reine Impfstrategie versagt hat. Ebenso untauglich ist der Irrglaube, man könne das Virus durch restriktive Massnahmen ganz stoppen (vgl. Eindämmungsstrategie). Der Bundesrat ist gut beraten, nicht auf die Exponenten von BAG und COVID Taskforce zu hören. Die Taskforce ist aufzulösen, damit diese nicht noch mehr unwissenschaftlichen Alarmismus und Hysterie verbreiten kann. Jetzt ist die Zeit das Ende der Pandemie einzuläuten.

Gratulation an den Bundesrat
03. Januar 2022
Wir haben den Bundesrat seit dem Pandemiebeginn oft kritisiert. Jetzt gebührt ihm Dank und Anerkennung dafür, dass er den apokalyptischen und wenig fundierten Prophezeiungen der COVID Taskforce und anderer Behörden keinen Glauben schenkte und keine weiteren Massnahmen verhängte. In Führungsschulen lernt man, dass gelegentlich nichts zu tun besser ist als in unkoordinierten Aktionismus zu verfallen. Das hat der Bundesrat offensichtlich erkannt.
Unnötige Panikmache um Omikron
15. Dezember 2021
Kaum treten erste Fälle der Omikron-Variante in Europa auf, geht die undifferenzierte Panikmache erneut los. Zunächst ist zu erwähnen, dass man über Omikron noch sehr wenig wissenschaftlich gesicherte Daten hat. Dennoch fassen wir den aktuellen Stand wie folgt zusammen:

Wer 2G propagiert hat nichts verstanden
10. Dezember 2021
Auch in der Schweiz werden die Rufe seitens selbsternannter Experten und Behörden lauter, immer drastischere Massnahmen einzuführen. Statt kühlen Kopf zu bewahren, ist Aktionismus und Schiessen aus der Hüfte ohne vertiefte Reflexion und ohne evidenzbasierte Lageanalyse angesagt.
Was es jetzt braucht, um die Pandemie zu meistern
06. Dezember 2021
Nachdem sich die Intensivstationen wieder füllen, folgt nun wieder der Ruf nach einschneidenderen Massnahmen inkl. Lockdown etc., obschon die Statistiken klar belegen, dass diese Massnahmen nichts bringen! Trotz anderweitiger Beteuerungen seitens des BAG und der Taskforce können Wellen weder alleine mit Impfungen noch mit wilder Testerei gebrochen werden. Was also ist zu tun? Es braucht um- und weitsichtige Massnahmen.

Ruhe bewahren und daten berücksichtigen
Appell und Factsheets · 30. November 2021
Wir bleiben bei unserer Empfehlung: 1. Risikogruppen aller Altersgruppen impfen und schützen 2. Durch den konsequenten Einsatz neuer Medikamente, die es subito zuzulassen gilt, Hospitalisationen vermeiden 3. Die ganze Toolbox inkl. Komplementärmedizin konsequent einsetzen 4. Die natürliche Immunisierung konsequent fördern 5. Keine Hysterie beim Auftreten neuer Mutanten sondern überlegtes, auf fundierten Daten beruhendes, umsichtiges Handeln
Stephan Rietiker: «Mit der Impfung alleine besiegen wir das Virus nicht», Feusi Fédéral, Ep. 33
Vlog · 30. November 2021
Stephan Rietiker: «Mit der Impfung alleine besiegen wir das Virus nicht», Feusi Fédéral, Ep. 33 Der Arzt und Unternehmer über den Anstieg der Corona-Zahlen, seinen Auftritt in der Sendung «Arena» von SRF und wie die Pandemie besiegt

Getestete ungeimpfte Personen sind keine Pandemie-Treiber
10. November 2021
Die Ignoranz einiger BAG Exponenten kennt keine Grenzen: so behauptete Frau Levy, die BAG Chefin, mit treuherzigen Augen vor laufender Kamera, dass die Pandemie nur durch vermehrtes Impfen besiegt werden könne. Bei ca. 40%-60% Impfdurchbrüchen eine zumindest gewagte Aussage! Und Frau Masserey gab an der Pressekonferenz des BAG bekannt, dass man Ungeimpfte nicht noch durch eine erneute Übernahme der Kosten für Tests belohnen sollte. Eine absolut unzulässige Stigmatisierung der Ungeimpften.
Sich aus der Pandemie impfen: leider der falsche Ansatz!
08. November 2021
Diese Woche ist die durch den Bundesrat verordnete Impfwoche. In den Tageszeitungen finden sich die Konterfeis wichtiger Persönlichkeiten, die zum Impfen aufrufen, mit dem falschen Hinweis, dass nur wenn möglichst viele geimpft seien, die Pandemie zu beenden sei.

Mehr anzeigen